13.07.2015 | Erfolgreicher Saisionhöhepunkt der Schüler der FGTG Münster wird mit einem Landessieg und Landesvizesieg belohnt. Motiviert und entschlossen fuhren am Samstagmorgen die vier Fechter der Fechtergilde nach Dortmund um so viele Siege wie möglich mit nach Münster zu holen. Luca Lewejohann (2002) hatte eine sehr gute Vorrunde mit vier von vier Siegen und nur vier Gegentreffer und war nach der Vorrunde auf Platz 1 gesetzt. Zunächst bekam Luca durch seine gute Platzierung in der Vorrunde ein Freilos, aber nach dem Freilos schlug Luca seinen nächsten Gegner Lucas Reimering aus FSG Ruhr Watte mit 10:6 Treffern. Nach diesem Gefecht ging es in das Viertelfinale, in dem er souverän gewann. Im Halbfinale wurde es spannend und Luca gewann 10:9 gegen Denis Manin aus Siegen. Im Finale musste sich Luca aber gegen seinen Gegner aus Bielefeld geschlagen geben und wurde somit Vizelandesmeister.

hpnews_fechten_landessieger_2014

Luca Janik Lewejohann und Maurus Hegge

Kein Start-Ziel-Sieg war es bei Maurus Hegge (2003). Dieser hatte Anlaufschwierigkeiten in der Vorrunde und war damit auf drei gesetzt. Danach ging es viel besser in der K.O. Phase, denn Maurus gewann gegen seinen Besieger der Vorrunde mit 7:3 und zog damit in das Halbfinale. Das Halbfinalgefecht gewann Maurus sehr souverän und zog ins Finale, wo er auf Justin Arndt aus Quernheim traf. Dieses Gefecht war sehr spannend und endete 10:9 mit dem Sieg von Maurus Hegge und dem Landessieg für Maurus Hegge.
Weitere Plätze waren: Leonard Vellmanns (2003): 8.Platz und Fritz Winter (2004): 4.Platz