02.03.2015 | Sonnige Wochenenden werden von der Gemeinde der Trampolinturner traditionell in der Turnhalle verbracht. So auch am vergangenen Samstag (28.08.15), als sich die Nachwuchsturnerinnen der TG Münster auf dem Victoria-Cup in Herzebrock-Clarholz präsentierten.

In einem Feld aus 130 Teilnehmern turnte Elsa Stenert ihren ersten Wettkampf auf dem großen Trampolin. Mit guten 64 Punkten erreichte sie nicht nur das Finale, sondern konnte sich sogar noch auf Platz 6 hocharbeiten. Ebenfalls im Finale der jüngsten Schülerinnen startete Imke Tumbrink. Durch einen guten Vorkampf konnte auch sie sich für das Finale qualifizieren, wo sie mit etwas Pech im letzten Sprung auf Platz 10 zurückfiel. Als letzte Starterin der TG Münster im Basiswettkampf turnte Laila Belmaati. Auch sie schaffte in ihrer Wettkampfklasse den Sprung ins Finale und stand zum Schluss auf dem 7. Platz.

Schwieriger wurde es für Lena Spies im Premiumwettkampf, welcher schon auf Landesebene gewertet wurde. Trotz guter Pflichtübung mit der sie deutlich zeigte, dass auch sie ins Finale gehört, reichte ein kleiner Fehler in der zweiten Übung aus, um ihren Einzug zu verhindern. Für die vier Turnerinnen war es insgesamt ein guter Wettkampf, bei dem wichtige Erfahrungen gesammelt werden konnten.