04.05.2015 | Nach jahrelanger Tanzsportabstinenz stellten sich vergangenen Dienstag erstmalig wieder 36 junge Tänzerinnen dem kritischen Blick des DTV-Prüfers Karl-Josef Meissner, um das Deutsche Tanzsportabzeichen zu erlangen. Ein deutliches Zeichen für die positive Entwicklung des Tanzsports in der TG Münster.

Finanzwart der TG-Tänzer Werner Veltrup, Trainerin Claudia Eller-Braun, DTV-Vertreter Karl-Josef Meissner (v.l.n.r.) mit Schautänzerinnen der TG Münster

Finanzwart der TG-Tänzer Werner Veltrup, Trainerin Claudia Eller-Braun, DTV-Vertreter Karl-Josef Meissner (v.l.n.r.) mit Schautänzerinnen der TG Münster

Um das begehrte Abzeichen in Bronze zu erhalten mussten die Mädchen der drei Schautanzgruppen im Alter von 10 bis 19 Jahren insgesamt drei Tänze à zwei Minuten absolvieren, ohne das Trainerin Claudia Eller-Braun Hilfestellung geben oder eingreifen durfte. Dabei meisterten alle Tänzerinnen die ihnen gestellte Aufgabe mit Bravour. Nicht nur die erfolgreiche Abnahme des Tanzsportabzeichens erfüllte den Vertreter des Deutschen Tanzsportverbands mit Freude sondern auch der mit 50 Aktiven aktuelle Mitgliederhöchststand der Abteilung seit ihrem vierjährigen Wiederbestehen. „Der Tanzsport wird zum Großteil nur noch von den Senioren hochgehalten“, so Karl-Josef Meissner. Nicht so in der Turngemeinde Münster, „umso erfreulicher ist es, wieder viele junge Mädchen zu erleben, dies sich für das Tanzen begeistern“, so Meissner weiter.
Wer sich einmal selbst von den Qualitäten der Schautanzgruppen überzeugen möchte, kann dies am 17.05.2015 auf dem Hiltruper Frühlingsfest tun: die TG-Tänzerinnen gehören dort dank ihrer vielseitigen und kurzweiligen Aufführungen mittleiweile schon zum festen Programm.