hpnes_rsg_deutschlandcup_201506.07.2015 | Am letzten Juni-Wochenende fand der Deutschland-Cup der Gruppen in der Rhythmischen Sportgymnastik in Chemnitz statt. Auch die TG Münster hatte sich bei den Westfälischen Meisterschaften im März hierzu qualifiziert und reiste nun nach Sachsen, um an dem größten Wettkampf des Jahres teilzunehmen.

Nach einer aufregenden Saison mit zahlreichen Hoch- und Tiefpunkten, turnte die Gruppe um Sabina Abele, Paula Giesler, Frauke Janßen, Theresa Kleuker, Bernadette Riemann und Janina Rubner eine sehr ausdrucksstarke und fast fehlerfreie Übung und wurde mit der Qualifikation für den zweiten Durchgang belohnt.

Bei der zweiten Runde kam es jedoch zu einigen Geräteverlusten und Unsicherheiten, sodass die Mädchen das große Finale der acht besten Gruppen um nur einem Platz verpassten. Dennoch waren alle Gymnastinnen wie auch die Trainierinnen rundum zufrieden, sich wie auch im vergangenen Jahr zu den Top 10 der deutschen Gruppen zählen zu dürfen.
Insgesamt war das Wochenende in Chemnitz ein schöner Saisonabschluss, der auf eine weitere so erfolgreiche Saison mit vielen Highlights hoffen lässt.