06.09.2015 | Die Fechter der TG Münster können sich beim alljährlichen Internationale Turnier in Arnsberg  wieder über einen ersten Platz und einige Podestplätze freuen. Zunächst ging Henrietta Holze (Juniorin) mit vier von fünf Siegen aus der Vorrunde raus und platzierte sich vorübergehend auf Platz 4. Nach der Vorrunde traf sie auf ihre Vereinskollegin Alina Papke, der Henrietta deutlich mit 15:1 überlegen war. Locker ging es auch im Achtelfinale weiter, als sie ihre Gegnerin Caroline von Finckenstein aus Wilhelmshaven ebenfalls deutlich mit 15:5 Treffern besiegte. Etwas Spannung tat sich im Halbfinale auf, als sie gegen ihre Gegnerin Isabelle Flack aus Gütersloh kämpfen musste. Dieses Gefecht meisterte Holze trotzdem souverän und gewann 15:9.

Im Finale begegnete Henrietta Holze abschließend Stella Bresler aus Brugsteinfurt. Das Gefecht ging nach einem spannenden Hin und Her für Holze letztlich positiv aus und endete mit 15:9 Trefffern.

Auch für Maurus Hegge (jüngerer B-Jugend) war es ein erfolgreiches Wochenende. Er platzierte sich nach der Vorrunde auf Platz eins und siegte gegen seinen Vereinskollegen Leonard Vellmanns im Halbfinale 10:5. Dieser wurde anschließend dritter im Turnier. Maurus Hegge hatte im Finale schließlich Justin Arndt aus dem ostwestfälischen Quernheim vor sich. Sein Gegner war am Ende nach einem großen Gefecht der bessere Fechter und siegte mit 9:6, was für Maurus Hegge den zweiten Platz bedeutete. Ihr Vereinskollege Luca Lewejohann hat in der älteren Altersklasse (ältere B-Jugend) den dritten Platz erkämpft.