01.03.16 | Im ersten Testspiel der neuen Teamgemeinschaft dieses Jahr wartete niemand anderes als der Vizemeister der Regionalliga Mitte. Nüchtern betrachtet, war das Unterfangen von Anfang an kein Leichtes. Zusätzlich kam der Ausfall einiger Leistungsträger dazu. Allerdings kann es definitiv nicht an der Quantität gelegen haben, standen doch 15 Feldspieler sowie 2 Torhüter auf der TG-Seite den 8 Feldspielern der Ahauser, welche mit Juniorenspieler aufgefüllt hatten, gegenüber.

hp_logo_tgmightymottekIm ersten und zweiten Drittel sah der Mighty Mottek wenig Licht. Man spielte meistens in der eigenen Zone und wenn man in die Nähe des anderen Tores kam, waren auch nur Fernschüsse dabei – kein Problem für den Keeper aus Ahaus. Intensität hatte das Spiel nur selten gesehen. Checks gab es fast keine und auch Zweikämpfe wurden von den Meisten nicht zu Ende gefahren. Das Spiel plätscherte vor sich hin und Ahaus machte die Tore. Bis zum Ende des zweiten Drittels stand es 9-0 für die Gastgeber. Ein Treffer davon in Ahauser Überzahl (Benny Kreckel saß zwei Minuten für Beinstellen) – und ein Treffer bei, gefühlt zwei Minuten lang, angezeigter Strafe gegen Carsten Dotzert (Halten). Ansonsten sah der eigens mitgebrachte Schiri ein faires Spiel.

Im letzten Drittel wurde, wie geplant, Martin Brodde im Tor gegen Jana Spickenreither ausgewechselt. Beide hatten ihren Anteil daran, dass das Ergebnis nicht noch höher ausgefallen ist. Nach der deutlichen Kabinenansprahche wurde in diesem Drittel nochmal Hockey gespielt. Tatsächlich hatte die Ansprache bei Manchen etwas bewegt und die Intensität wurde spürbar gesteigert. Nicht bei allen und nicht ausreichend. So war auch das einzige Überzahlspiel (Strafe gegen Ahaus wegen hohen Stocks) bezeichnend für die Spielweise der Teamgemeinschaft. Belohnt wurden die Bemühnungen nicht und es reichte nicht mal für einen Ehrentreffer, so dass das Spiel mit 15-0 für Ahaus zu Ende ging.

Es spielten für die TG Mighty Mottek: Martin Brodde(bis 40:00), Jana Spickenreither (ab 40:00) / Benedict Helling, Markus Hellwig, Alex Kauer (C), Benny Kreckel, Stephan Schulte / Carsten Dotzert, Moritz Miko, Benjamin Paulfeuerborn, Tim Rehfeld (A), Sven Thiele, Björn Twitting, Sebastian Wilhelm

Strafen:

TG Mighty Mottek 4 min
Ahauser Maidy Dogs 2 min

Top-Platzierungen und DM-Quali bei den Westf. Meisterschaften im Trampolinturnen

02.07.18 | Bereits am vorletzten Sonntag fanden die Westfälischen Einzelmeisterschaften im Trampolinturnen in der Dreifachhalle des SV Brackwede in Bielefeld statt. Mit 35 Startern ein recht überschaubares aber qualitativ hochwertiges Feld. Von der TG Münster [...]

Trampoliner holen Bronze bei der Team-DM der Landesverbände

19.06.18 | Am vergangenen Wochenende standen gleich zwei Wettkämpfe für die Trampolinsparte der TG auf dem Kalender, wobei es am Samstag in Herzebrock-Clarholz um den Titel bei den bei den Deutschen Meisterschaften der Landesturnverbände ging. [...]

Deutschlandpokal ein voller Erfolg – Bronze für Fechtfreundinnen

04.06.18 | Wenn es Gold für den perfekten Gastgeber gegeben hätte, dann wäre auch die TG Münster an diesem Samstag mit Edelmetall verabschiedet worden. So blieb es beim Deutschland-Pokal im Fechten aus münsterischer Sicht bei [...]

Die Turngemeinde empfängt die besten Fechter zum Deutschlandpokalfinale

24.05.18 | Am 02. Juni empfängt die Turngemeinde Münster als einer der größten Sportvereine der Westfalenmetropole und der Mitgliedsstärkste Fechtverein innerhalb des Westfälischen Fechterbundes bis 200 Fechter zum Finale des Deutschlandpokals 2018 in der Sporthalle [...]