25.04.18 | In beiden Spielen sprang am vergangenen Wochenende für Münster Mottek leider nichts zählbares heraus. Im ersten Spiel am Sonntag lieferte die Jugend gegen die Ducks aus Duisburg eine bärenstarke Leistung ab. Wobei das Ergebnis von 1:9 deutlich zu hoch ausfiel und nicht die Spielanteile widerspiegelte. Dennoch kann der Mottek-Nachwuchs zufrieden sein: In ihrer ersten Saison schaffte man bislang von Spiel zu Spiel eine deutliche Steigerung und insbesondere spielerisch enorm zuzulegen. Umso freudiger blickt man auf das kommende Duell beim Tabellennachbarn Oberhausen Miners II.

motteks-nachwuchsgoalie-im-einsatz

Nachwuchs-Goali Florian Dahlhoff

Zufrieden war im Lager der Herrenmannschaft niemand. Zwar war man gegen die Sumarais die meiste Zeit das spielbestimmte Team, aber mangelnde Effektivität und ein bestens aufgelegter Gästetorhüter verhinderten letztlich einen Punktgewinn und damit die Verteidigung der Tabellenspitze. Bereits früh im Spiel musste man in doppelter Unterzahl das 0:1 schlucken. Eigentlich blieb also viel Zeit das Ergebnis zu egalisieren. Da aber eine Vielzahl an Chancen liegengelassen wurden und Iserlohn clever verteidigte, dauerte es bis Minute 48 ehe Kauer mit einem Schuss in den Winkel ausglich. Plötzlich nahm die torarme Partie nochmal richtig Fahrt auf. Doch waren es nicht die Gastgeber, die nun nachlegten, sondern die Samurais, die im Gegenzug wieder in Führung gingen. In den Folgeminuten verlor Münster Mottek ein wenig die Ruhe, was die Gäste konsequent nutzten und durch weitere zwei Treffer schnell auf 1:4 stellten. Mottek zeigte jetzt aber Moral, rappelte sich nochmals auf und schaffte durch einen Doppelpack von Sann binnen einer Minute (56. Min.) wieder den Anschluss. In der Schlussphase entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor, Münster drängte auf den erneuten Ausgleich. Da dieser der Truppe um Coach Böhmer schließlich jedoch nicht mehr gelingen sollte, stand man am Ende mit leeren Händen da.

Ergebnisse vom Wochenende

2. Jugendliga West B
Münster Mottek – Duisburg Ducks 1:9

Landesliga Westfalen
Münster Mottek – Samurai Iserlohn III 3:4

Schon kommenden Sonntag hat man die Chance auf Wiedergutmachung. Nachdem Jugendspiel treten auch die Herren in Oberhausen an. Gegen die Drittvertretung der Miners wird man alles raushauen, um die nächste Punkte im Kampf um die oberen Tabellenplätze zu sichern.

Adrian Thomson für Wahl zu Münsters Jugendsportler des Jahres nominiert

11.12.18 | Mittlerweile ist es fast schon Tradition: bereits zum vierten Mal in Folge finden sich Sportlerinnen und Sportler der Turngemeinde Münster auf der Vorschlagsliste der WN-Sportredaktion zur Wahl von Münster Sportler des Jahres 2018. [...]

Maurus Hegge erreicht Hauptrunde in Marseille

04.12.18 | Am letzten Wochenende besuchte der A-Jugendfechter Maurus Hegge sein zweites Florett-Qualifikationsturnier der U17 mit der deutschen Mannschaft im Rahmen des European Circuit in Cabries bei Marseille. Am Samstag starteten 221 nach den nationalen [...]

TG-Fechter Maurus Hegge erstmalig beim U17 European Circuit in Wien

30.11.18 | Am letzten Wochenende besuchte der A-Jugendfechter Maurus Hegge das Florett-Qualifikationsturnier der U17 mit der deutschen Mannschaft im Rahmen des European Circuit in Wien. Am Samstag waren 202 nach den nationalen Ranglisten qualifizierte Sportler [...]

Judoka machen Aufstieg perfekt

26.11.18 | Die Judoabteilung der TG Münster, die „Münster Monsters“, empfingen am 24.11.2018 zum Finale der Judolandesliga der Männer in Münster den JC Lüdinghausen und die 2. Mannschaft des FC Stella Bevergern, den bisherigen Tabellenzweiten [...]