02.05.18 | Im ersten Sonntagsspiel unterlag der Motteknachwuchs nach erneut starker Leistung mit 6:3 den Miners Oberhausen II. Eine effektivere Chancenverwertung und in der ausgeglichenen Partie wären die ersten Punkte fällig gewesen. So setzte sich das kampfbetont, teilweise am Rande des Erlaubten geführte Spiel der Gastgeber letztlich durch. Kurios wurde es am Ende: Mit dem Schlusspfiff zappelte der Ball nochmals im Oberhausenernetz. Aus Sicht der Schiedsrichter leider jedoch zu spät, so dass der vierte Mottektreffer keine Anerkennung mehr fand.

Herren Landesliga Westfalen – Miners Oberhausen III vs Münster Mottek 4:5

Wenn auch nicht spielerisch überzeugend, aber vom Ergebnis erfolgreicher gestaltete sich die Auswärtsaufgabe der Herrenmannschaft bei der Drittvertretung der Miners. Insbesondere im ersten Drittel zeigte sich, dass die Oberhausener ihre große Halle effizienter zu nutzen wussten und machten es Mottek schwer ihr Spiel aufzuziehen. Zweimal gelang es den Gastgebern in dieser Phase in Führung zu gehen, zweimal konnte Münster jedoch einen Konter zum Ausgleich nutzen. Erst war es Rookie Wolf mit seinem ersten Treffer im Mottekdress, dann Partu per Direktabnahme.

mottel_vs_oberhausen_2018Im zweiten Drittel agierte Münster nun zielstrebiger und ging erstmals selbst in Führung. Wieder war es Partu, der den Ball in die Maschen beförderte. In Überzahl legte Kauer nach und brachte die Gäste damit endgültig auf die Siegesstrasse. Auch wenn die Defensive jetzt abgeklärter auftrat, machte es Oberhausen mit ihrem Anschlusstreffer im Schlussabschnitt noch einmal spannend. Zwar schaffte es Preising nur kurze Zeit später den alten Abstand wiederherzustellen, doch gaben sich die Gastgeber nicht geschlagen und erzielten den erneuten Anschlusstreffer.

Am Ende setzten sie alles auf eine Karte, nahmen den Torhüter raus und belagerten das von Hellberg gehütete Mottektor. Jener konnte sich gleich mehrfach auszeichnen und half dabei den knappen 4:5-Vorsprung über die Zeit zu bringen. Durch den Arbeitssieg fanden die Skaterhockeyspieler der TG Münster zurück in die Erfolgsspur und halten Anschluss an die Tabellenspitze der Landesliga.

Adrian Thomson für Wahl zu Münsters Jugendsportler des Jahres nominiert

11.12.18 | Mittlerweile ist es fast schon Tradition: bereits zum vierten Mal in Folge finden sich Sportlerinnen und Sportler der Turngemeinde Münster auf der Vorschlagsliste der WN-Sportredaktion zur Wahl von Münster Sportler des Jahres 2018. [...]

Maurus Hegge erreicht Hauptrunde in Marseille

04.12.18 | Am letzten Wochenende besuchte der A-Jugendfechter Maurus Hegge sein zweites Florett-Qualifikationsturnier der U17 mit der deutschen Mannschaft im Rahmen des European Circuit in Cabries bei Marseille. Am Samstag starteten 221 nach den nationalen [...]

TG-Fechter Maurus Hegge erstmalig beim U17 European Circuit in Wien

30.11.18 | Am letzten Wochenende besuchte der A-Jugendfechter Maurus Hegge das Florett-Qualifikationsturnier der U17 mit der deutschen Mannschaft im Rahmen des European Circuit in Wien. Am Samstag waren 202 nach den nationalen Ranglisten qualifizierte Sportler [...]

Judoka machen Aufstieg perfekt

26.11.18 | Die Judoabteilung der TG Münster, die „Münster Monsters“, empfingen am 24.11.2018 zum Finale der Judolandesliga der Männer in Münster den JC Lüdinghausen und die 2. Mannschaft des FC Stella Bevergern, den bisherigen Tabellenzweiten [...]