02.05.18 | Im ersten Sonntagsspiel unterlag der Motteknachwuchs nach erneut starker Leistung mit 6:3 den Miners Oberhausen II. Eine effektivere Chancenverwertung und in der ausgeglichenen Partie wären die ersten Punkte fällig gewesen. So setzte sich das kampfbetont, teilweise am Rande des Erlaubten geführte Spiel der Gastgeber letztlich durch. Kurios wurde es am Ende: Mit dem Schlusspfiff zappelte der Ball nochmals im Oberhausenernetz. Aus Sicht der Schiedsrichter leider jedoch zu spät, so dass der vierte Mottektreffer keine Anerkennung mehr fand.

Herren Landesliga Westfalen – Miners Oberhausen III vs Münster Mottek 4:5

Wenn auch nicht spielerisch überzeugend, aber vom Ergebnis erfolgreicher gestaltete sich die Auswärtsaufgabe der Herrenmannschaft bei der Drittvertretung der Miners. Insbesondere im ersten Drittel zeigte sich, dass die Oberhausener ihre große Halle effizienter zu nutzen wussten und machten es Mottek schwer ihr Spiel aufzuziehen. Zweimal gelang es den Gastgebern in dieser Phase in Führung zu gehen, zweimal konnte Münster jedoch einen Konter zum Ausgleich nutzen. Erst war es Rookie Wolf mit seinem ersten Treffer im Mottekdress, dann Partu per Direktabnahme.

mottel_vs_oberhausen_2018Im zweiten Drittel agierte Münster nun zielstrebiger und ging erstmals selbst in Führung. Wieder war es Partu, der den Ball in die Maschen beförderte. In Überzahl legte Kauer nach und brachte die Gäste damit endgültig auf die Siegesstrasse. Auch wenn die Defensive jetzt abgeklärter auftrat, machte es Oberhausen mit ihrem Anschlusstreffer im Schlussabschnitt noch einmal spannend. Zwar schaffte es Preising nur kurze Zeit später den alten Abstand wiederherzustellen, doch gaben sich die Gastgeber nicht geschlagen und erzielten den erneuten Anschlusstreffer.

Am Ende setzten sie alles auf eine Karte, nahmen den Torhüter raus und belagerten das von Hellberg gehütete Mottektor. Jener konnte sich gleich mehrfach auszeichnen und half dabei den knappen 4:5-Vorsprung über die Zeit zu bringen. Durch den Arbeitssieg fanden die Skaterhockeyspieler der TG Münster zurück in die Erfolgsspur und halten Anschluss an die Tabellenspitze der Landesliga.

Nquiti löst das Ticket zur deutschen Meisterschaft

10.02.20 | Bei den westdeutschen Meisterschaften an diesem Wochenende startete Maurice Nquiti gegen Luc Rittscher vom LSC Lippetal. Nach einer kurzen Findungsphase konnte er Rittscher nach einer guten Minute Mit Ura Nage (Aushebetechnik, die den [...]

Neue Sporthelfer für Münster

05.02.20 | Auch das Jahr 2020 startete die Turngemeinde mit der Sportjugend Münster wieder mit einer Sporthelferausbildung, welche an insgesamt sieben Tagen in der Sporthalle der TG stattfand. Teilnehmer waren insgesamt 22 junge Aktive zwischen [...]

Bastian Peters wird Neunter bei den Deutschen Meisterschaften

05.02.20 | Am vergangenen Wochenende fanden in der Stuttgarter SCHARRena die Deutschen Meisterschaften der Männer und Frauen im Judo statt. Die TG Münster schickte zwei Starter ins Rennen, zudem nahmen zwei weitere Sportler aus den [...]

U20-Leichtathleten sprinten Norm für Deutsche-Jugend-Hallenmeisterschaft

05.02.20 | Ole Patterson,Jakob Bruns, Bastian Sundermann und Linus Mühlenbeck starteten als U20-Team bei den NRW-Meisterschaften der Männer. Das Vorhaben, die Norm für die Deutschen-Jugend-Hallenmeisterschaften am 15./16.02.2020 in Neubrandenburg zu erfüllen, wurde erfolgreich umgesetzt. Im [...]