05.06.18 | Am Fronleichnams-Donnerstag fand traditionell der Mehrkampfcup des TuS Hiltrup statt. Das Wetter hielt sich ebenfalls an die Tradition der letzten Jahre und sorgte für rekodverdächtige Temperaturen auf der Tartanbahn und einen sehr hohen Bedarf an Sonnenmilch. Der TG-Nachwuchs stellte sich mit einem großen Team von 35 Athletinnen und Athleten (U10 bis U16) der Konkurrenz im 3-Kampf (Sprint, Weit, Ball bzw. Kugel) und konnte sich über gute Leistungen und Platzierungen, drunter drei erste Plätze, freuen.

mehrkampf_hiltrup2018In der W10 siegte Finja Schulte mit 1102 Punkten und zwei Disziplinsiegen (Weitsprung 3,72m, Ballweitfurf 27,00m). Das gleiche gelang Eric Schwarze bei den 12-jährigen Jungen. Zwei Einzelsiege (75m 11,12s, Weitsprung 4,27m) führten ihn mit 1163 Punkten auf Platz 1. Der Sieg in der M14 ging ebenfalls an die TG: Jannis Röhrs erreichte 1152 Punkte und schrammte in seinem zweiten Wettkampf über 100m in 13,46s nur ganz knapp an der Westfalen-Norm vorbei.

Bei den 9-jährigen Mädchen konnten gleich zwei TG-Athletinnen das Podest erklimmen. Ida Dosdahl lief die schnellste 50m-Zeit der Altersklasse (8,33s) und belegte mit 975 Punkten Platz 2. Nur einen Punkt weniger sammelte Linette Kaiser, die mit 3,65m den besten Weitsprung der W9 zeigte und den 3. Platz belegte.

Auch bei den 12-jährigen Mädchen gingen Platz 2 und 3 an die TG. Ida Breuer freute sich über einen weiteren Satz über die 4m (4,13m) und sammelte 1128 Punkte. Mit 1089 Punkten landete Trainingskollegin Lena Breuer auf dem 3. Rang.

Ebenfalls einen ganz starken Mehrkampf machte Peer Salow, der sich auf 4,23m im Weitsprung und 33,5m im Ballwurf steigerte und mit 1162 Punkten auf dem 2. Platz in der M11 landete. Mit 7,81 Sekunden lief er die schnellste 50m-Zeit seiner Altersklasse. Aeneas Wehran belegte in der M10 den 3. Platz mit 946 Punkten und sprang das erstmals über die 4-Meter-Marke (4,09m) und damit weiter als die gesamte M10-Konkurrenz. Bei den 15-jährigen Jungen belegte Jacob Reichel mit 1279 Punkten den 3. Platz.

Ein Großteil des U16-Teams der TG Münster fehlte an diesem Tag: denn für 11 Athleten stand am Sonntag mit den Westfälischen-Block-Meisterschaften in Hagen ein erstes Saison-Highlight auf dem Programm.

Top-Platzierungen und DM-Quali bei den Westf. Meisterschaften im Trampolinturnen

02.07.18 | Bereits am vorletzten Sonntag fanden die Westfälischen Einzelmeisterschaften im Trampolinturnen in der Dreifachhalle des SV Brackwede in Bielefeld statt. Mit 35 Startern ein recht überschaubares aber qualitativ hochwertiges Feld. Von der TG Münster [...]

Trampoliner holen Bronze bei der Team-DM der Landesverbände

19.06.18 | Am vergangenen Wochenende standen gleich zwei Wettkämpfe für die Trampolinsparte der TG auf dem Kalender, wobei es am Samstag in Herzebrock-Clarholz um den Titel bei den bei den Deutschen Meisterschaften der Landesturnverbände ging. [...]

Deutschlandpokal ein voller Erfolg – Bronze für Fechtfreundinnen

04.06.18 | Wenn es Gold für den perfekten Gastgeber gegeben hätte, dann wäre auch die TG Münster an diesem Samstag mit Edelmetall verabschiedet worden. So blieb es beim Deutschland-Pokal im Fechten aus münsterischer Sicht bei [...]

Die Turngemeinde empfängt die besten Fechter zum Deutschlandpokalfinale

24.05.18 | Am 02. Juni empfängt die Turngemeinde Münster als einer der größten Sportvereine der Westfalenmetropole und der Mitgliedsstärkste Fechtverein innerhalb des Westfälischen Fechterbundes bis 200 Fechter zum Finale des Deutschlandpokals 2018 in der Sporthalle [...]