22.01.19 | Am vergangenen Samstag starteten die Leichtathleten der TG Münster mit hervorragenden Leistungen und zahlreichen Normerfüllungen in die Meisterschaftsserie der Hallensaison. In Dortmund wurden die Westfälischen Meisterschaften der U18 sowie der Männer und Frauen ausgetragen.

Jean-Benoît Merté sicherte sich den Westfalenmeister-Titel über 800m in der MU18. In 2:02,26min stellte er eine neue Bestzeit auf und erfüllte die Norm für die NRW-Meisterschaften. Mariam Ibrahim gab in der WU18 Ihr Disziplin-Debüt über 1500m. Mit 5:05,11 min ist auch sie bei den NRW-Meisterschaften im Februar startberechtigt.

marla-matthiesenStabhochspringerin Marla Matthiesen startete als 14-jährige in der U18 und freute sich sehr über eine neue Bestleistung von 3,20m. Mit einer Steigerung um 30cm übertraf sie erstmalig die Norm für die Deutschen-U16-Meisterschaften im Sommer, die sie aber in der Freiluftsaison noch einmal bestätigen muss. In der U18 belegte sie einen beachtlichen 4. Platz.

Besonders schnell unterwegs waren die jugendlichen Sprinter aus der Trainingsgruppe von Lars Goldbeck, die an diesem Tag im Männer-Klassement an den Start gingen. Jakob Bruns stieg über 60m mit soliden 7,41s ein und steigerte sich dann über 200m – mit 22,64s ist die Norm für die Deutschen-U20-Hallen-Meisterschaften erfüllt. Ben Rose konnte sich mit einem schnellen Vorlauf (7,19s) für das 60m-Finale qualifizieren, wo er sich auf 7,12s steigerte und ebenfalls die DM-Norm abhakte. Gemeinsam mit Ole Patterson und Joshua Michalik erreichten Jakob und Ben Platz 3 mit der 4x200m-Staffel – auch hier blieben sie in 1:30,72min unter der DM-Norm. TG-Neuzugang Ole konnte schon zu Jahresbeginn mit 7,15s über 60m erstmalig eine DM-Norm erfüllen und einen starken Einstand im Trikot der LG Brillux Münster feiern.

Mittelstreckler Jari Bender startete als Jugendlicher über 800m der Männer und bleib in 1:59,01min unter der 2min-Marke. Gleich in drei Disziplinen ging Mehrkämpfer Jannik Hartmann an den Start. Mit 6,74m (6. Platz) im Weitsprung und 8,92s (5. Platz) über 60m Hürden erzielte er zwei neue Bestleistungen, die die NRW-Norm erfüllen.

Mit Rieke Schmale (60m – 8,27s), Janik Tittel und Jannis Bantje (4x200m, 5. Platz) waren drei weitere TG-Neuzugänge am Start.

Odai Al-Mawarde nimmt an der Judo-WM in Tokyo teil

20.08.16 | Von der TG Münster wird Odai Al-Mawarde vom 25.8. bis zum 01.09.19 in Tokyo an der der Weltmeisterschaft im Judo teilnehmen. Odai Al-Mawarde ist vor wenigen Jahren als syrischer Flüchtling mit seiner jungen [...]

Münster Monsters im Spitzenduell erfolgreich

05.07.19 | Nach dem gelungenen Saisonauftakt mit zwei Siegen, stand für die Verbandsligamannschaft der TG am vergangenen Wochenende der nächste Kampftag an. Bei hochsommerlichen Temperaturen standen die Monsters den Verfolgerteams aus Holzwickede und Wanne-Eickel gegenüber, [...]

Zwei Titel für Leichtathleten bei den NRW-Jugendmeisterschaften

27.06.19 | Acht LeichtathletInnen der TG Münster nahmen vom 21.-23.06.2019 an den NRW-Jugendmeisterschaften in Duisburg teil, die im Rahmen der Ruhr Games 2019 ausgetragen wurden (Europas größtes Sport-Festival für Jugendliche). Eine Wettkampfstätte der besonderen Art [...]

Judoka überzeugen bei den Ruhr Games

25.06.19 | Zum wiederholten Mal fanden vergangenes Wochenende die Ruhr Games im Landschaftspark Duisburg-Nord statt. Dort trafen sich Judoka der U18 aus ganz NRW, die sich in den vorangegangenen Monaten für das Event qualifiziert hatten. [...]