26.03.2019 | Nach einer 8-Stündigen Autofahrt erreichte das Team der TG Münster am Freitag Weingarten am Bodensee um dort mit vier Aktiven bei den Deutschen Meisterschaften auf dem Doppel-Mini-Trampolin an den Start zu gehen. In einem großen Teilnehmerfeld von rund 105 Teilnehmern aus ganz Deutschland stellten auch die vier TGler ihr Können im Einzel- und Mannschaftswettbewerb unter Beweis.

dm_doppelmini_2019Die Ausbeute des Tages: 1x Gold, 1x Silber und 1x Bronze, sowie ein 5. und ein 6. Platz. In der AK 13/14 konnte Elsa Stenert ihren fünften Platz nach dem Vorkampf als eine der jüngsten der Altersklasse erfolgreich halten – alle Turnerinnen vor ihr waren aus dem älteren Jahrgang. Bei den Jungen in derselben Altersklasse gingen gleich drei Aktive der Turngemeinde an den Start und da alle drei das Finale der besten 8 erreichten, war die TG dort der am stärksten vertretene Verein. Im Finale erturnte Lennart Fenneker bei seinen ersten nationalen Titelkämpfen im Doppelmini einen hervorragenden Platz Sechs. Adrian Thomson verpasste nur um 0,1 Pkt Platz Eins in einem spannenden Finale und wurde Vizemeister, Finn Elfering landet direkt hinter ihm auf dem Bronzerang.

In der Mannschaft AK11-14 bewiesen die vier starke Nerven und wurden vor der TGJ Salzgitter Deutscher Mannschaftsmeister auf dem Doppel-Minitramp.