26.06.19 | Am vergangenen Wochenende hat das NRW Turnfest in Hamm stattgefunden. Dieses Mal ist die Abteilung der Rhythmischen Sportgymnastik der Turngemeinde Münster nicht mit Übernachtung dort geblieben, aber zum Wettkampf wurde trotzdem angereist.

Eine Qualifikation war für diese Meisterschaften nicht notwendig, dennoch war das Feld sehr stark besetzt. Luise Leipelt schaffte es sich durch ihre konzentrierten Darbietungen in den Küren mit dem Reifen und den Keulen gegen 33 Konkurrentinnen durchzusetzen und den Sieg zu sichern. Auch Klara Klein überzeugte in der Juniorinnenwettkampfklasse 13-15Jahre. Sie belegte nach der Vorstellung ihrer zwei fast fehlerfreien Küren einen sehr guten achten Platz. Ihre Teamkollegin Lotta Richter beendete den Wettkampf mit einem guten Platz 12. Alexandra Vaintraub sicherte sich Platz 15. Für Christin Herwegen, die leider in ihrer Reifenkür patzte, hieß es am Ende Rang 22.

Eine weitere Goldmedaille konnte sich Clarissa Eichwald nur 0,05 Punkten Vorsprung auf Platz 2 in der freien Wettkampfklasse sichern. Damit war es für die Studentin eine ihrer erfolgreichsten Saisons überhaupt in ihrer RSG-Geschichte. Auch Emma Stegat kämpfte um die Podestplätze. In ihrer Reifenkür erreichte sie eine sehr gute und hohe Wertung, konnte das Niveau in ihrer Bandübung allerdings leider nicht halten. Am Ende hieß es dann Platz 10, dicht gefolgt von ihrer Teamkollegin Christine Tandilashvili auf Rang 11. Frauke und Neele Janßen belegten das erste Mal als Geschwisterpaar den selben Platz und beendeten den Wettkampf auf Rang 15.

Am Sonntag gingen dann die Gruppen der freien Wettkampfklasse und die der Schülerinnenwettkampfklasse an den Start. Die Mädchen in der FWK sicherten sich die dritte Goldmedaille für die Turngemeinde, in der SWK gelang den Mädchen der Sprung auf Platz 2.

Zum Abschluss der Saison lädt die Turngemeinde am zweiten Juliwochenende zum alljährlichen Sommerpokal in der Dreifachsporthalle Lotharinger Straße. Es werden über 100 Gymnastinnen aus den verschiedensten Vereinen erwartet. Zuschauer sind sehr gerne gesehen und können ab 9.00 Uhr einen tollen und spannenden Wettkampf verfolgen.

Eingeschränkte Wiederaufnahme des Sport- und Trainingsbetriebs ab dem 25.05.2020

18.05.20 | Das Sportamt der Stadt Münster hat den münscherschen Sportvereinen am Freitag, 15.05.2020, mitgeteilt, dass ab kommender Woche die städtischen Sport- und Turnhallen wieder geöffnet werden sollen. Von Seiten des Landes NRW stehen derzeit [...]

Öffnung der Sport- und Turnhallen verzögert sich

13.05.2020 | Am vergangenen Mittwochnachmittag wurden die münsterschen Sportvereine vom Sportamt der Stadt Münster dahingehend informiert, dass es hinsichtlich einer Öffnung der städtischen Turn- und Sporthallen noch offene rechtliche Fragen gibt, die durch die aktualisierte [...]

Erste Informationen zur Wiederaufnahme des Sport- und Trainingsbetriebs

06.05.2020 | Die heutigen Beschlüsse der Landesregierung NRW ermöglichen ab der kommenden Woche unter entsprechenden Abstandsregelungen und Hygienevorschriften das Sporttreiben in der TG Münster. So erfreulich die getroffenen Lockerungen auch sind, sind wir über die [...]

Absage des Sport- und Trainingsbetriebs bis vorläufig 03.05 2020

13.03.20 | Update vom 16.04.2020: Die Ausbreitung des Coronavirus in Deutschland verläuft weiterhin sehr dynamisch. Eine Verlangsamung der Verbreitung ist das wichtigste Ziel aller Verantwortlichen auf Bundes-, Landes- und Kommunalebene. Dies hat die heutige Pressekonferenz [...]