20.08.16 | Von der TG Münster wird Odai Al-Mawarde vom 25.8. bis zum 01.09.19 in Tokyo an der der Weltmeisterschaft im Judo teilnehmen.

Odai Al-Mawarde ist vor wenigen Jahren als syrischer Flüchtling mit seiner jungen Familie nach Deutschland gekommen und trainiert seit dem in der Judoabteilung der TG Münster. In der Heimat hat er schon auf höchstem Niveau in der Nationalmannschaft Judo betrieben. Mittlerweile ist er einer der der Leistungsträger unserer Ligamannschaft, der maßgeblich dazu beigetragen hat, dass unsere Judoka nun nach einem Neustart wieder in der Verbandsliga und nächste Saison voraussichtlich in der Oberliga kämpfen werden.

Der Deutsche Judobund bzw. der Nordrheinwestfälische Judoverband sind in letzter Zeit vermehrt auf Sportler wie Odai aufmerksam geworden und unterstützen diese zunehmend, den ihren Leistungen entsprechenden Spitzensport zu betreiben.

Daher werden Odai Al-Mawarde und weitere Geflüchtete an den Weltmeisterschaften unter der Flagge eines gemeinsamen „Flüchtlingsteams“ starten. Unterstützt werden die Athleten dabei von der International Judo Federation, die ähnliches auch bei den nächsten Olympischen Spielen in Tokyo fördern möchten.

Update:

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (MEZ) musste sich Odai bereits in der ersten Runde seinem italienischen Gegener Antonio Esposito, Dritter der Europameisterschaften 2017, geschlagen geben.

Platz Drei für Trampolinturner bei Deutschen Mannschaftsmeisterschaften

27.11.19 | Am Wochenende waren die Trampoliner der TG in Worms zu Gast, dort fanden am Samstag die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften und am Sonntag der Deutschland-Cup statt. Am Sonntag ging die TG mit einer Mannschaft in [...]

Trampolinturner mit Gold und Silber bei den Deutschen Meisterschaften

22.10.19 | Mitten in den Herbstferien lagen in diesem Jahr die Deutschen Meisterschaften im Trampolinturnen. Trotzdem nutzen 108 Trampoliner/innen am vergangenen Wochenende in Dessau die letzte Chance auf ein Ticket zur Jugend-WM und WM im [...]

Peer Uwe Peters Vizeweltmeister im Fechten

15.10.19 | Mittlerweile zum dritten Mal ist Peer Uwe Peters von der TG Münster vom Deutschen Fechterbund für die Weltmeisterschaft der Veteranen, dieses Jahr in Kairo, nominiert worden. Vorausgegangen waren die nationalen Qualifikationsturniere in Kassel, [...]

Aufstieg mit Ansage – Judoka steigen als Meister in die Oberliga auf

10.10.19 | Mit zwei deutlichen Siegen (10:0 und 7:3) konnten die Münster Monsters den anvisierten Aufstieg am Samstag vor heimischem Publikum perfekt machen. Die teils spektakulären Kämpfe bildeten den erfolgreichen Abschluss eines nie gefährdeten Durchmarschs [...]