11.09.19 | Am vergangenen Samstag fand der dritte Kampftag der Verbandsliga statt. Im Vorfeld waren die Münster Monsters etwas nervös, weil einige Leistungsträger abgesagt hatten. So zum Beispiel Odai Al Mavarde, für den nach der Teilnahme an den Judoweltmeisterschaften in Tokio, nach einer Verletzung, die er sich schon im Vorfeld zugezogen hatte, Schonung angesagt war.

Am Kampftag zeigten alle großen Einsatz und Siegeswillen und waren trotz kleineren Blessuren am Start. Es ging nach Dortmund zum Dortmunder Budo SV. Die Münsteraner hatten in einer Dreierbegegnung gleich den ersten Kampf gegen den zu diesem Zeitpunkt zweitplatzierten JST Herten.

Die Hinrunde ging knapp mit 3:2 an die Monsters. Nach kleineren Umstellungen in der Mannschaft ging die Rückrunde klar mit 5:0 an Münsters Judokas, somit holten sie einen klaren 8:2 Sieg.

Kai Strietzel, der Trainer der Monsters, hob aus der geschlossenen Mannschaftsleistung Marc Dignat hervor. Der in der Gewichtsklasse bis 66 Kg antretende Kämpfer verlor die Hinrunde gegen seinen Kontrahenten aus Herten nach eigener Führung durch Waza-ari ( ein halber Punkt ) leider mit Ippon ( beim Judo die höchste Wertung ). In seinem Rückkampf begeisterte Dignat und setzte das Highlight des Kampftages mit einem Ura Nage ( ein Konter wobei, er seinen Gegner ausgehoben und über die eigene Schulter nach hinten geworfen hat), der seinen Gegner chancenlos in den Hallenboden einschlagen ließ.

Die zweite Begegnung gegen den Dortmunder Budo SV ging ebenfalls mit 8:2 an die Monsters. Somit ist die Tabellenführung ausgebaut und der Aufstieg in die nächst höhere Liga, die Oberliga, greifbar.

Der Heimkampftag der Münster Monsters ist am 05.10.2019 um 14.00 Uhr in der Lotharingerstraße, im Wohnzimmer der Monsters, der Dreifachhalle der TG. Unter dem Motto: „Judo ist, wenn Du glaubst Du fliegst und hinterher die Erde wackelt!“, freuen sich Münsteraner auf eine gute Stimmung, um den Aufstieg perfekt zu machen.

Eingeschränkte Wiederaufnahme des Sport- und Trainingsbetriebs ab dem 25.05.2020

18.05.20 | Das Sportamt der Stadt Münster hat den münscherschen Sportvereinen am Freitag, 15.05.2020, mitgeteilt, dass ab kommender Woche die städtischen Sport- und Turnhallen wieder geöffnet werden sollen. Von Seiten des Landes NRW stehen derzeit [...]

Öffnung der Sport- und Turnhallen verzögert sich

13.05.2020 | Am vergangenen Mittwochnachmittag wurden die münsterschen Sportvereine vom Sportamt der Stadt Münster dahingehend informiert, dass es hinsichtlich einer Öffnung der städtischen Turn- und Sporthallen noch offene rechtliche Fragen gibt, die durch die aktualisierte [...]

Erste Informationen zur Wiederaufnahme des Sport- und Trainingsbetriebs

06.05.2020 | Die heutigen Beschlüsse der Landesregierung NRW ermöglichen ab der kommenden Woche unter entsprechenden Abstandsregelungen und Hygienevorschriften das Sporttreiben in der TG Münster. So erfreulich die getroffenen Lockerungen auch sind, sind wir über die [...]

Absage des Sport- und Trainingsbetriebs bis vorläufig 03.05 2020

13.03.20 | Update vom 16.04.2020: Die Ausbreitung des Coronavirus in Deutschland verläuft weiterhin sehr dynamisch. Eine Verlangsamung der Verbreitung ist das wichtigste Ziel aller Verantwortlichen auf Bundes-, Landes- und Kommunalebene. Dies hat die heutige Pressekonferenz [...]