16.09.19 | Am 14. September fanden in Münster-Hiltrup die Bezirkseinzelmeisterschaften für Männer und Frauen statt. Die Turngemeinde Münster hatte die Qualifikationsmaßnahme ausgerichtet und fünf eigene Athleten ins Rennen geschickt. Alle lösten das Ticket zur Landesebene und schnitten mit dem Ergebnis von den 21 teilgenommen Vereinen aus dem Sportbezirk Münster am besten ab.

Den Titel sicherten sich Bastian Peters (-73kg), Malte Jansen (-81kg) und Sirotullo Ikramov (-90kg). Peters und Ikramov wurden in ihren Feldern jeweils ungefährdet Poolsieger und gewannen dann das Halbfinale sowie den Endkampf. Jansen trat in der teilnehmerstärksten Gewichtsklasse unter 13 Kontrahenten an und konnte alle vier Begegnungen souverän für sich entscheiden. Nur eine Niederlage einstecken mussten Jan- Niklas Heming (-81kg) und Lukas Hinderberger (-90kg). Sie sicherten sich den dritten Platz. Alle angetretenen TGler qualifizierten sich somit für die Westdeutschen Meisterschaften, die am 29. September in Herne stattfinden werden.

Platz Drei für Trampolinturner bei Deutschen Mannschaftsmeisterschaften

27.11.19 | Am Wochenende waren die Trampoliner der TG in Worms zu Gast, dort fanden am Samstag die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften und am Sonntag der Deutschland-Cup statt. Am Sonntag ging die TG mit einer Mannschaft in [...]

Trampolinturner mit Gold und Silber bei den Deutschen Meisterschaften

22.10.19 | Mitten in den Herbstferien lagen in diesem Jahr die Deutschen Meisterschaften im Trampolinturnen. Trotzdem nutzen 108 Trampoliner/innen am vergangenen Wochenende in Dessau die letzte Chance auf ein Ticket zur Jugend-WM und WM im [...]

Peer Uwe Peters Vizeweltmeister im Fechten

15.10.19 | Mittlerweile zum dritten Mal ist Peer Uwe Peters von der TG Münster vom Deutschen Fechterbund für die Weltmeisterschaft der Veteranen, dieses Jahr in Kairo, nominiert worden. Vorausgegangen waren die nationalen Qualifikationsturniere in Kassel, [...]

Aufstieg mit Ansage – Judoka steigen als Meister in die Oberliga auf

10.10.19 | Mit zwei deutlichen Siegen (10:0 und 7:3) konnten die Münster Monsters den anvisierten Aufstieg am Samstag vor heimischem Publikum perfekt machen. Die teils spektakulären Kämpfe bildeten den erfolgreichen Abschluss eines nie gefährdeten Durchmarschs [...]