15.10.19 | Mittlerweile zum dritten Mal ist Peer Uwe Peters von der TG Münster vom Deutschen Fechterbund für die Weltmeisterschaft der Veteranen, dieses Jahr in Kairo, nominiert worden. Vorausgegangen waren die nationalen Qualifikationsturniere in Kassel, Bad Dürkheim und Hamburg auf denen Peters Punkte für die WM sammelte.

Am 6. Oktober hieß es dann Fechtsachen packen und zur WM nach Kairo fliegen. Und es lief wie am Schnürchen.

fechten_wm_2019_2In der Vorrunde gewann Peer Uwe Peters souverän alle Gefechte und erreichte über ein Freilos die Runde der besten 32. Hier traf er auf den starken Franzosen Regis Demeer. In einem spannenden Gefecht konnte er sich jedoch erfolgreich durchsetzen. Auch in den folgenden Runden der besten 16 gegen den Engländer Michael Mckay, den Peters bereits von internationalen Turnieren her gut kannte, konnte er die Wettkämpfe für sich entscheiden. Erst im Finale gegen den Schweizer Christian Dousse musste sich Peters geschlagen geben. Dies mindert jedoch nicht den sensationellen Erfolg Vizeweltmeister in der Altersklasse der fünfzigjährigen zu sein.

Am folgenden Tag startete Peters mit dem deutschen Team für die Mannschaftswettkämpfe. Hier hatte er Pech und musste im Gefecht gegen die amerikanische Mannschaft verletzungsbedingt aufhören. Sein Teamkollege Hans-Martin Raeker sprang für ihn ein. Nach spannenden Wettkämpfen erzielte die deutsche Mannschaft den fünften Platz.

Neben dem sportlichen Event blieb noch Zeit die 10 Millionen Metropole Kairo zu erkunden. ‚Der Vizeweltmeistertitel, die netten Menschen und die super Organisation der WM vor dem Hintergrund dieser riesigen Stad Kairo sind eine einmalige Erfahrung‘ so das Fazit von Peer Uwe Peters zur WM.

Eingeschränkte Wiederaufnahme des Sport- und Trainingsbetriebs ab dem 25.05.2020

18.05.20 | Das Sportamt der Stadt Münster hat den münscherschen Sportvereinen am Freitag, 15.05.2020, mitgeteilt, dass ab kommender Woche die städtischen Sport- und Turnhallen wieder geöffnet werden sollen. Von Seiten des Landes NRW stehen derzeit [...]

Öffnung der Sport- und Turnhallen verzögert sich

13.05.2020 | Am vergangenen Mittwochnachmittag wurden die münsterschen Sportvereine vom Sportamt der Stadt Münster dahingehend informiert, dass es hinsichtlich einer Öffnung der städtischen Turn- und Sporthallen noch offene rechtliche Fragen gibt, die durch die aktualisierte [...]

Erste Informationen zur Wiederaufnahme des Sport- und Trainingsbetriebs

06.05.2020 | Die heutigen Beschlüsse der Landesregierung NRW ermöglichen ab der kommenden Woche unter entsprechenden Abstandsregelungen und Hygienevorschriften das Sporttreiben in der TG Münster. So erfreulich die getroffenen Lockerungen auch sind, sind wir über die [...]

Absage des Sport- und Trainingsbetriebs bis vorläufig 03.05 2020

13.03.20 | Update vom 16.04.2020: Die Ausbreitung des Coronavirus in Deutschland verläuft weiterhin sehr dynamisch. Eine Verlangsamung der Verbreitung ist das wichtigste Ziel aller Verantwortlichen auf Bundes-, Landes- und Kommunalebene. Dies hat die heutige Pressekonferenz [...]