16.12.2019 | Ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk erhielt TG Youngstar Marc Fugmann, der für seine konstant guten Leistungen in diesem Jahr in den Landeskader berufen wurde. Der U18 Athlet der Münster Monsters unterstrich seine Qualität kurz vor Jahresende mit einem fünften Platz beim Internationalen Turnier in Bremen. Nach Siegen über Harvey Burns aus England, dem siebtplatzierten der Deutschen Meisterschaften U21 Julian Mann und einem Sportschüler des Schweriner Sportgymnasiums, stand Marc im Halbfinale. Dort traf der auf Marek Zimmermann, der dieses Jahr Bronze bei den nationalen Meisterschaften erkämpfte. Marc konnte direkt in Führung gehen, diese aber leider nicht über die Zeit retten und musste sich in einer Haltegrifftechnik geschlagen geben.

Auch im abschließenden Kampf um Bronze musste Marc seinem Gegner den Vortritt lassen, dennoch ist Trainer Oliver Horstmann mit den Leistungen zufrieden: „Marc hat einen frechen Kampfstil und wird technisch immer vielseitiger, dadurch kann er immer gefährliche Angriffe starten. Mit Blick in die Zukunft werden wir im taktischen Bereich weiter arbeiten, denn Marc wird ab der nächsten Saison mit unserer Männer-Mannschaft in der Oberliga an den Start gehen. Dort wird er auf erfahrenere Gegner treffen, aber man wächst mit seinen Aufgaben.“

Mehrkampf-Sportfest der LG Brillux Münster – Von Klein bis Groß, allesamt überzeugend

19. / 20.09.2020 / Letztes Wochenende fand das Mehrkampf-Sportfest der LG Brillux in Münster am Horstmarer Landweg statt. Zahlreiche Helferinnen und Helfer waren vor Ort um mitzuwirken und auch das traumhafte Spätsommer- Mehrkampfwetter spielte den [...]

Training in der Halle an der Lotharinger Strasse

Lang herbeigesehnt und daher mit umso größerer Freude konnten Übungsgruppen der TG Münster ihren Sport in ihrer Stammhalle Lotharingerstraße Anfang der Woche wieder aufnehmen. Neben den durch Corona bedingten Sperrungen , waren es die umfangreichen [...]

Update zum Trainingbetrieb vom 12.08.2020

12.08.2020 | Auf Grundlage der Coronaschutzverordnung vom 20. Juni 2020 und der Coronabetreuungsverordnung ist der Sport- und Trainingsbetrieb im Breiten- und Freizeitsport auch in den städtischen Turn- und Sporthallen unter Auflagen wieder zulässig.Es gelten die [...]

Update zum Trainingbetrieb vom 17.07.2020

17.07.20 | Auf Grundlage der Coronaschutzverordnung vom 20. Juni 2020 und der Coronabetreuungsverordnung ist der Sport- und Trainingsbetrieb im Breiten- und Freizeitsport auch in den städtischen Turn- und Sporthallen unter Auflagen wieder zulässig.Es gelten die [...]