28.01.20 | Die Mischung passte erneut: Muntere Musik, abwechslungsreiche Programmpunkte und eine Vielzahl von Ehrungen begeisterten auch bei der 50. Auflage des Ball des Sports das Publikum im MCC Halle Münsterland. Für den roten Faden sorgte dabei Moderator Matthias Bongard.

Ein stimmungsvoller und abwechslungsreicher Rahmen für die Ehrungen verdienter Sportler und Ehrenamtler im Rahmen des Balls. Dabei zeichnete Oberbürgermeister Markus Lewe insgesamt 169 Aktive aus der Domstadt für besondere Leistungen und Nominierungen im vergangenen Jahr aus.

Darunter auch wie in den vergangenen Jahren einige Athleten aus den Reihen der Turngemeinde: Für seinen Erfolg als Westdeutscher Meister im Judo erhielt Sirutullo Ikramov die begehrte Auszeichnung aus den Händen des Oberbürgermeisters.

Eine Ehrenurkunde für herausragende sportliche Leistungen in 2019 erhielt Peer Uwe Peters für seinen 2. Platz bei den Weltmeisterschaften im Florettfechten der Veteranen. Ebenfalls als Fechter geehrt wurde Jörn Ullrich für seinen 3. Platz bei den Deutschen Veteranen-Meisterschaften.

Großes Aufgebot herrschte bei den Trampolinturnern der TG Münster. Allen voran Adrian Thomson, der für seine Teilnahme an der Jugend-WM und seinen Titel als Deutscher Meister in der AK der 13-14jährigen ausgezeichnet wurde. Momo Neßelrath erhielt die Ehrung für ihren 1. Platz bei den NRW-Meisterschaften im Trampolinturnen. Für die Mannschafterfolge wurden zusätzlich Lennart Fenneker geehrt.

Für ihre Erfolge in der Leichtathletik wurden Jari Bender und Marla Matthiesen vom Oberbürgermeister ausgezeichnet, in ihrem Fall allerdings unter der Fahne der LG Brillux.

Auch für eine Ehrung nominiert aber an dem Abend nicht anwesend waren Judo-WM-Teilnehmer Odai al Mawarde und die Trampolinturner Elsa Stenert und Finn Elfering.

Mit einem Überraschungsgast wurde schließlich kurz vor Mitternacht der Ball des Sports zur Party. Werner Böhm, bekannt geworden als Gottlieb Wendehals, sorgte mit zweien seiner Gute-Laune-Hits für mächtig Stimmung in der Halle. Der Rest war Feiern, Tanzen, Ausgelassenheit bis in den frühen Morgen.

Eingeschränkte Wiederaufnahme des Sport- und Trainingsbetriebs ab dem 25.05.2020

18.05.20 | Das Sportamt der Stadt Münster hat den münscherschen Sportvereinen am Freitag, 15.05.2020, mitgeteilt, dass ab kommender Woche die städtischen Sport- und Turnhallen wieder geöffnet werden sollen. Von Seiten des Landes NRW stehen derzeit [...]

Öffnung der Sport- und Turnhallen verzögert sich

13.05.2020 | Am vergangenen Mittwochnachmittag wurden die münsterschen Sportvereine vom Sportamt der Stadt Münster dahingehend informiert, dass es hinsichtlich einer Öffnung der städtischen Turn- und Sporthallen noch offene rechtliche Fragen gibt, die durch die aktualisierte [...]

Erste Informationen zur Wiederaufnahme des Sport- und Trainingsbetriebs

06.05.2020 | Die heutigen Beschlüsse der Landesregierung NRW ermöglichen ab der kommenden Woche unter entsprechenden Abstandsregelungen und Hygienevorschriften das Sporttreiben in der TG Münster. So erfreulich die getroffenen Lockerungen auch sind, sind wir über die [...]

Absage des Sport- und Trainingsbetriebs bis vorläufig 03.05 2020

13.03.20 | Update vom 16.04.2020: Die Ausbreitung des Coronavirus in Deutschland verläuft weiterhin sehr dynamisch. Eine Verlangsamung der Verbreitung ist das wichtigste Ziel aller Verantwortlichen auf Bundes-, Landes- und Kommunalebene. Dies hat die heutige Pressekonferenz [...]