14.02.20 | Zunächst startete der TG-Nachwuchs schon am 26.01 beim Gau Anfängerwettkampf in Marl mit 3 Treppchen-Plätzen ins neue Jahr. Dort stellten sich 11 TGler dem Kampfgericht, viele davon zum ersten Mal überhaupt. Eine gelungene Premiere feierten dabei Leni Hohne und Amma Boussouf mit Silber und Bronze bei den Jüngsten AK 7 und jünger. Aber auch Jana Boussouf konnte sich eine Bronzemedaille in der AK 8/9 sichern.

Am vergangenen Samstag begann dann auch für alle anderen die Wettkampfsaison und zwar direkt auf internationaler Ebene beim 21. Barmstedt-Cup. Dort gingen 233 Teilnehmer aus 31 Vereinen aus ganz Deutschland und den Niederlanden an den Start, darunter auch 10 Trampoliner/innen von der TG Münster. Im Nachwuchswettkampf turnten sich Momo Neßelrath und Helena Buscher von 48 Mädchen in der AK12 u. jünger ins Finale der besten 8. Dort konnte sich Momo den 2. Platz sichern, Helena verpasst als jüngste im Finale mit Platz 4 nur knapp das Treppchen. In derselben AK bei den Jungs bestritten Michael und Tobias Leitner (beide 9 J.) ihren ersten großen Wettkampf, dabei verpasste Tobias nur denkbar knapp das Finale mit Platz 9. Sein Bruder Michael schaffte den Sprung ins Finale und wurde 7. Eine super Leistung gegen die meist 2 Jahre ältere Konkurrenz. Auch Leander Leitner verpasste bei seinem ersten int. Wettkampf mit Platz 9 nur knapp das Finale in der AK 13/14. Mit schon etwas mehr Wettkampferfahrung turnte sich Malte Jostes auf Platz 5 in der AK 15/16. Sein Wettkampfdebüt gab David Rüschhoff in der AK17/18 und sicherte sich mit Platz 1 direkt einen Pokal. Im Leistungswettkampf gingen Lennart Fenneker, Mica Kriwet und Adrian Thomson in der AK13-16 auf das Trampolin. Dort turnten Mica und Lennart erstmals eine neue Pflicht und Mica erstmals 8.0 Pkt. Schwierigkeit und landeten in einem sehr starken Teilnehmerfeld auf Platz 11 und 13. Adrian Thomson zog als amtierender Deutscher Meister souverän als 2. hinter dem Synchronweltmeister Valentin Risch aus Frankfurt ins Finale ein und ließ sich den Platz auch nicht mehr nehmen.

Zudem absolvierte Adrian in der letzten Januar-Woche seinen ersten Lehrgang im NK1 Bundeskader in Hannover dem er seit diesem Jahr angehört.

Absage des Sport- und Trainingsbetriebs bis vorläufig 19. April 2020

13.03.20 | Die Ausbreitung des Coronavirus in Deutschland verläuft weiterhin sehr dynamisch. Eine Verlangsamung der Verbreitung ist das wichtigste Ziel aller Verantwortlichen auf Bundes-, Landes- und Kommunalebene. Dies hat die heutige Pressekonferenz des NRW-Ministerpräsidenten sehr [...]

Nquiti löst das Ticket zur deutschen Meisterschaft

10.02.20 | Bei den westdeutschen Meisterschaften an diesem Wochenende startete Maurice Nquiti gegen Luc Rittscher vom LSC Lippetal. Nach einer kurzen Findungsphase konnte er Rittscher nach einer guten Minute Mit Ura Nage (Aushebetechnik, die den [...]

Neue Sporthelfer für Münster

05.02.20 | Auch das Jahr 2020 startete die Turngemeinde mit der Sportjugend Münster wieder mit einer Sporthelferausbildung, welche an insgesamt sieben Tagen in der Sporthalle der TG stattfand. Teilnehmer waren insgesamt 22 junge Aktive zwischen [...]

Bastian Peters wird Neunter bei den Deutschen Meisterschaften

05.02.20 | Am vergangenen Wochenende fanden in der Stuttgarter SCHARRena die Deutschen Meisterschaften der Männer und Frauen im Judo statt. Die TG Münster schickte zwei Starter ins Rennen, zudem nahmen zwei weitere Sportler aus den [...]