03.03.20 | Das münsteraner Roller Derby Team, die „Zombie Rollergirlz“, veranstaltet am Wochenende vom 21.03. bis 22.03. das erste eigens organisierte, internationale Turnier. Das  sogenannte „Retournament of the Living Dead“!

Dafür werden Teams aus Prag, Brüssel und Twente zu dem spannenden Ereignis begrüßt, welches neben dem üblichen Kampfgeist von Derbyliebe, Rockmusik, gutem Essen und liebevoll-verrückten Menschen begleitet wird.

Vielleicht sollte kurz erwähnt werden, was Roller Derby überhaupt ist?

Für gewöhnlich wird als einfachste Erklärung der Vergleich mit Rugby, ohne Ball, dafür auf Rollschuhen genutzt. (Viel) Weniger das 1975er „ Rollerball“ mit James Caan, mehr „Whip It“ mit Ellen Page.

In Deutschland zwar überwiegend von Frauen betrieben, werden bei Zombies natürlich alle liebevoll begrüßt. Wie es auf der offiziellen Website heißt: „Egal, ob Du im Schulsport immer als Erste*r oder als Letzte*r gewählt wurdest, ob Du beim Volleyball „Ich“ oder „Du“ geschrien hast, ob Du Dich vor Bällen geduckt hast oder nicht, ob Du eine Sportskanone bist oder denkst, dass Du lieber erst morgen mit dem Joggen anfängst. […]“

Wenn die Neugierde geweckt wurde, finden sich alle weiteren Informationen und Updates in dem Veranstaltungskalender der Zombie Rollergirlz: https://www.zombie-rollergirlz.de/event/retournament-of-the-living-dead/

Weitere Meldungen

Absage des Sport- und Trainingsbetriebs bis vorläufig 19. April 2020

13.03.20 | Die Ausbreitung des Coronavirus in Deutschland verläuft weiterhin sehr dynamisch. Eine Verlangsamung der Verbreitung ist das wichtigste Ziel aller Verantwortlichen auf Bundes-, Landes- und Kommunalebene. Dies hat die heutige Pressekonferenz des NRW-Ministerpräsidenten sehr [...]

Nquiti löst das Ticket zur deutschen Meisterschaft

10.02.20 | Bei den westdeutschen Meisterschaften an diesem Wochenende startete Maurice Nquiti gegen Luc Rittscher vom LSC Lippetal. Nach einer kurzen Findungsphase konnte er Rittscher nach einer guten Minute Mit Ura Nage (Aushebetechnik, die den [...]

Neue Sporthelfer für Münster

05.02.20 | Auch das Jahr 2020 startete die Turngemeinde mit der Sportjugend Münster wieder mit einer Sporthelferausbildung, welche an insgesamt sieben Tagen in der Sporthalle der TG stattfand. Teilnehmer waren insgesamt 22 junge Aktive zwischen [...]

Bastian Peters wird Neunter bei den Deutschen Meisterschaften

05.02.20 | Am vergangenen Wochenende fanden in der Stuttgarter SCHARRena die Deutschen Meisterschaften der Männer und Frauen im Judo statt. Die TG Münster schickte zwei Starter ins Rennen, zudem nahmen zwei weitere Sportler aus den [...]