13.08.2020 | Plötzlich, aber gleichzeitig wie erwartet, musste der Trainingsbetrieb der Turngemeinde Münster am 13.03.20 komplett eingestellt werden. Es war für das Trainerteam und die Turnerinnen eine große Enttäuschung, da die Vorbereitungen auf die baldigen Wettkämpfe auf Hochtouren liefen. Zuvor konnten am 08.03.2020 gerade noch die Vereinsmeisterschaften im Pflichtbereich durchgeführt werden, welche spontan – aufgrund der ausfallenden Kreismannschaftsmeisterschaften – in der Halle Lotharingerstr. ausgerichtet wurden. Hier traten 43 Turnerinnen der Turngemeinde Münster aufgeteilt in 5 Wettkampfklassen gegeneinander an.

Im WK 1 (offener Jahrgang) erreichte Carolin T. den ersten Platz mit 57.9 Punkten, gefolgt von Nora K. mit 56 Punkten. Den dritten Platz erreichte Letizia S. mit 55,05 Punkten.

Im WK 2 (2007 und jünger) erreichte Marla P. den ersten Platz mit 56,2 Punkten, gefolgt von Carina N. mit 55,3 Punkten. Den dritten Platz erreichte Julia G. mit 54,5 Punkten.

Im WK 3 (2009 und jünger) erreichte Martha D. den ersten Platz mit 55,8 Punkten, gefolgt von Eveline G. mit 55,35 Punkten. Den dritten Platz erreichte Madita K. mit 53,05 Punkten.

Im WK 4 (2011 und jünger) erreichte Hannah L. den ersten Platz mit 48,6 Punkten, gefolgt von Greta W. mit 48,1 Punkten. Den dritten Platz erreichte Marlene W. mit 47,3 Punkten.

Im WK 5 (offener Jahrgang) erreichte Henrike H. den ersten Platz mit 51,4 Punkten, gefolgt von Cornelia D. mit 50,25 Punkten. Den dritten Platz erreichte Theresa V. mit 50,1 Punkten.

Es war insgesamt ein sehr gelungener Wettkampf und ein würdiger Ersatz für die ausfallenden Wettkämpfe. Jedoch standen die Turnerinnen vor dem gleichen Problem wie alle anderen Sportler in Deutschland – Wie geht das Training mit den neu eingeführten Kontaktbeschränkungen weiter?

Das Training wurde soweit wie möglich mithilfe von Digitalen Medien weitergeführt. Dank der großen Motivation des Trainerteams wurden die Turnerinnen regelmäßig per Email kontaktiert, mit Trainingsplänen ausgestattet und konnten bereits ab den 22.04.20 die ersten digitale Trainingseinheiten mithilfe von Videokonferenzen mitmachen. Erst nur für eine kleine Gruppe von Leistungs- und Wettkampfturnerinnen, später für weitere Gruppen im Breitensportbereich. Das Online-Training fand in der Regel zweimal wöchentlich zu den üblichen Trainingstagen und -zeiten statt. Für die Mädchen war es die Möglichkeit, fit zu bleiben und wieder regelmäßige Termine und eine Struktur im Alltag zu haben, solange keine Schule oder Verabredungen stattfinden.

Seit den ersten Lockerungen Mitte Mai kann das Training draußen im Schlosspark angeboten werden. Die Trainingsgruppen haben max. 10 Turnerinnen und müssen bestimmte Abstands- und Hygienemaßnahmen erfüllen, aber die Freude ist groß, sich nach zwei Monaten wieder persönlich treffen zu können! Bei schönem Wetter ist der Park voll von Turngruppen und es kann manchmal länger dauern, bis man seine eigene Gruppe gefunden hat!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei dem außergewöhnlich motivierten Trainerteam der TG-Münster, das das Turntraining seit Anfang der Corona-Zeit weiterhin gewährleistet.

Mehrkampf-Sportfest der LG Brillux Münster – Von Klein bis Groß, allesamt überzeugend

19. / 20.09.2020 / Letztes Wochenende fand das Mehrkampf-Sportfest der LG Brillux in Münster am Horstmarer Landweg statt. Zahlreiche Helferinnen und Helfer waren vor Ort um mitzuwirken und auch das traumhafte Spätsommer- Mehrkampfwetter spielte den [...]

Training in der Halle an der Lotharinger Strasse

Lang herbeigesehnt und daher mit umso größerer Freude konnten Übungsgruppen der TG Münster ihren Sport in ihrer Stammhalle Lotharingerstraße Anfang der Woche wieder aufnehmen. Neben den durch Corona bedingten Sperrungen , waren es die umfangreichen [...]

Update zum Trainingbetrieb vom 12.08.2020

12.08.2020 | Auf Grundlage der Coronaschutzverordnung vom 20. Juni 2020 und der Coronabetreuungsverordnung ist der Sport- und Trainingsbetrieb im Breiten- und Freizeitsport auch in den städtischen Turn- und Sporthallen unter Auflagen wieder zulässig.Es gelten die [...]

Update zum Trainingbetrieb vom 17.07.2020

17.07.20 | Auf Grundlage der Coronaschutzverordnung vom 20. Juni 2020 und der Coronabetreuungsverordnung ist der Sport- und Trainingsbetrieb im Breiten- und Freizeitsport auch in den städtischen Turn- und Sporthallen unter Auflagen wieder zulässig.Es gelten die [...]