Nach einem Jahr Training ohne Wettkämpfe dürfen die Landeskadergymnastinnen Valeria Spuling und Vera Seremet der TG Münster wieder hoffen. Seit März dürfen die beiden Mädchen im Stützpunkt Bochum unter strengen Coronaregeln wieder in der Turnhalle trainieren. Und das wird auch höchste Zeit, denn schon am 17./18.4. sollen die Regionalmeisterschaften in Bremen stattfinden. Mit Videotraining unter der Woche, Stützpunkttraining am Wochenende und viel Fleiß und Durchhaltevermögen unter schwierigen Bedingungen haben Valeria und Vera den internen Testwettkampf am letzten Sonntag erfolgreich bestanden. Beiden haben ein Ticket zu den Regionalmeisterschaften. Doch die Vorbereitung bleibt weiterhin eine Herausforderung. Die Kinderzimmer bieten leider nicht ausreichen Platz, um mit Bällen und Keulen zu trainieren. Gerade für die jungen Sportlerinnen in es jedoch wichtig, ein Ziel zu haben, damit sich die harte Arbeit auch auszahlt. Wir geben weiterhin alles im Training und gehen mit Mut und Kreativität in die verbleibenden Wochen Vorbereitungszeit.

 

rsg2021