Am vergangenen Wochenende haben gleich zwei wichtige Wettkämpfe in der Rhythmischen Sportgymnastik für die Turnerinnen der TG Münster stattgefunden.

Zum einen das Braunschweiger Gruppenturnier zum anderen die Westfälischen Meisterschaften der Kinderklassen in Werne.

Mit drei Treppchenplätzen wurden die Gymnastinnen belohnt und machten ihrem Trainerstab alle Ehre.

In der Gruppenformation belegten Jana Karpenko, Valeria Spuling, Vera Seremet, Lynn Unterauer, Antonia Steggemann und Finja Delcour den 3.Platz und belohnten sich in der Juniorinnenwettkampfklasse 12-15Jahren mit der Bronzemedaille. Sie turnten zwei Durchläufe mit 5 Bällen und begeisterten das Publikum und das Kampfgericht mit einer fast fehlerfreien Darbietung zur fetzigen ChaChaCha Musik. Am 17.06. geht es für die 6 Mädchen zum Deutschlandcup der Gruppen nach Dahn, dafür hatten sie sich auf den Westfälischen Meisterschaften das Ticket gesichert.

Eine besondere Leistung bescherte die 8 jährige Schülerin Karina Erfurt dem RSG Team am vergangenen Sonntag in Werne. Dort wurde sie Westfalenmeisterin in der Kinderleistungsklasse 8 Jahre und konnte über 17 Konkurrentinnen hinter sich lassen. Auch ihre Teamkollegin Milena Gliyun begeisterte mit einem sehr guten zweiten Rang die RSG Abteilung aus Münster. Sie gewann die Silbermedaille in der Kinderleistungsklasse 7Jahre. Das Trainerteam freut sich ganz besonders über den talentierten Nachwuchs und hofft auf weitere Wettkampferfolge in den kommenden Jahren. Als nächstes steht für alle der Sommerpokal vor der Tür, den die Turngemeinde jährlich ausrichtet und befreundete Vereine dazu einlädt. Er findet am 3.06.23 in der Dreifachsporthalle an der Lotharingerstraße statt.

 

f10817c9-bbf1-4d9f-85ee-796486bf0e13 56f0cf14-29ee-4895-b724-d448be9782cb 45a10f71-32c9-4ae8-8e87-274f2e87010e